Loading...
Home 2018-02-21T23:00:20+00:00

DIE IDEE

Was Jugendliche erleben, träumen und erwarten

Wie denken Jugendliche über die Welt? Was sind ihre Träume und Zukunftspläne? Was macht sie glücklich? Was verbindet die Jugendlichen dieser Welt?

Um dies in Erfahrung zu bringen und um die Meinung der Jugendlichen zu verschiedenen Themen zu hören, begebe ich mich auf eine besondere Reise. Auf jedem der sieben Kontinente laufe ich als Jugendbotschafter eine ausgesuchte Strecke. Der weltumspannende Lauf umfasst dabei knapp 20.000 Kilometer, führt durch 70 Länder mit Vorträgen und Workshops in 700 Jugendeinrichtungen und Tausenden von Gesprächen mit Jugendlichen.

Entlang der Strecke mache ich immer wieder Halt, spreche mit den Jugendlichen, besuche Schulen und Universitäten, Vereine und andere Jugendinstitutionen. Als Jugendbotschafter laufe und trage ich die Erkenntnisse, Meinungen und Sichtweisen der Jugendlichen von Dorf zu Dorf. Von Stadt zu Stadt. Von Land zu Land. Von Kontinent zu Kontinent. Um die Welt.

Durch meinen Lauf gebe ich den Jugendlichen auf allen sieben Kontinenten die Möglichkeit, gehört zu werden. Die Stimmen der Jugendlichen werden in mehreren Formaten zusammengetragen, geteilt und weitergegeben. Der Lauf ist das Medium und gleichzeitig verbindende Element.

NEWSLETTER

DIE ZIELE

Jugendlichen zuhören und deren Ansichten in die Welt tragen

  • Den Jugendlichen zuhören und ihre Ansichten kennenlernen
  • Ungefilterte, individuelle Einblicke in die Gedanken und Sichtweisen der Jugendlichen bekommen
  • Jugendlichen eine öffentliche Stimme geben und ihr Sprachrohr sein
  • Beleuchten, welchen Einfluss die unterschiedlichen Kulturen auf die Wünsche und Ansichten der Jugendlichen haben
  • Erwartungshaltung an die Erwachsenen herausfinden
  • Zukunftsvisionen entstehen lassen

DAS SYMBOL

Jugendlichen eine Stimme geben

Das Mikrofon dient als Symbol dafür, der Stimme der Jugendlichen Gewicht zu verleihen
und sie in die Welt hinauszutragen. Mit dem Mikrofon werden die Stimmen der Jugendlichen gesammelt, geteilt und weitergegeben. Es geht darum, die Worte der jungen Menschen zu verstärken und ihnen mehr Bedeutung beizumessen.

Angelehnt an den Olympischen Fackellauf laufe ich mit dem Mikrofon durch die Kontinente und trage auf diese Weise die Stimmen der Jugendlichen zusammen und in die Welt hinaus.

DIE FRAGEN

Ungefilterte Einblicke in die Gedanken der Jugendlichen

TRAUM

Was ist dein größter Traum?

ANGST

Was macht dir Angst?

GLÜCK

Was macht dich glücklich?

ZUKUNFT

Was erwartest du von der Zukunft?

VERÄNDERUNG

Wenn du Bürgermeister deiner Stadt wärst, was würdest du zuerst verändern?

NATUR

Was bedeutet die Natur für dich?

BOTSCHAFT

Was möchtest du den Staats- und Regierungschefs mitteilen?

DER LAUF

Einmal um die Welt zur UNO-Generalversammlung nach New York

Das Ziel der 7 CONTINENTS World Tour ist es, die Anliegen der Jugendlichen auf der ganzen Welt zu sammeln, weiterzugeben und sie am Schluss nach New York zum UNO-Hauptquartier zu tragen. Der Zielpunkt der 6-jährigen 7 CONTINENTS World Tour ist die 78. UNO-Generalversammlung im September 2023 in New York.

Auf der 7 CONTINENTS World Tour spreche ich mit Jugendlichen auf sieben Kontinenten: in Schulen und Universitäten, auf der Straße, in der Stadt, auf dem Land, in Sportvereinen und Jugendclubs. Mein Ziel ist es, möglichst umfangreiche und breit gefächerte Eindrücke zu erhalten und mitzunehmen. Neben dem Lauf als Medium bilden dabei Vorträge und Workshops die Basis der Interaktion und des Austausches mit den Jugendlichen. Themen wie Bildung, Globalisierung, Persönlichkeitsentwicklung, Umwelt und Zukunft stehen dabei im Mittelpunkt.

Die 7 CONTINENTS World Tour besteht aus mehreren Etappen. Der Startschuss zur ersten Etappe fällt im Juni 2019 in Berlin.

7 CONTINENTS

Zahlen, Daten, Fakten

0
KONTINENTE
0
LÄNDER
0
ETAPPEN
0
GELAUFENE KM INSGESAMT
0
STIMMEN VON JUGENDLICHEN
0
FRAGEN
0
JAHRE GESAMTDAUER
0
VORTRÄGE UND WORKSHOPS

NORMAN BÜCHER

Abenteurer, Extremläufer, Impulsgeber

Ich bin Extremläufer und Vortragsredner aus Leidenschaft. Als Abenteurer stelle ich mich extremen sportlichen Herausforderungen und führe eigene Expeditionen in der ganzen Welt durch. Beispielsweise habe ich zu Fuß die Atacama-Wüste in Chile durchquert, bin 265 Kilometer nonstop durch das Königreich Bhutan gelaufen, habe das australische Outback passiert oder bin komplett alleine 600 Kilometer durch die Wüste Gobi gelaufen.

Seit über zehn Jahren beschäftige ich mich als Redner und Coach mit den Themen Erfolg, Motivation und Persönlichkeit. Meine jahrelange Erfahrung aus dem Extremsport kombiniert mit meinem Wissen über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge gebe ich in Vorträgen, Seminaren und in diversen Büchern weiter.

Weitere Informationen:

KONTAKT

Du möchtest mitmachen, mich unterstützen oder Teil des Teams werden?

Schreib mir!